Dubai: Am Water Canal

Mit dem Dubai Water Canal ist Ende 2016 in der Wüstenmetropole ein neues, wichtiges Projekt fertiggestellt worden. Er verlängert die Küstenlinie des Emirats um mehr als sechs Kilometer. Der Kanal bringt nicht nur mehr Wasser in die Stadt, sondern ist auch ein neuer Transportweg. In der Gegend um den Water Canal haben bereits neue Hotels eröffnet und es wird natürlich auch neue Wohnungen und Geschäfte geben. Stillstand? Hier doch nicht!

_MG_8344   IMG_4330

Zur Orientierung: Der knapp drei Kilometer lange Dubai Water Canal verbindet den Creek mit dem Meer. Auf dem Stadtplan kann man ganz gut erkennen, dass dadurch aus einem Teil der Stadt eine „Insel“ geworden ist. Das Stück, auf das der Kugelschreiber zeigt, ist in den letzten Jahren künstlich erschaffen worden. Die Bauarbeiten haben ungefähr vier Jahre gedauert.

IMG_4548   IMG_4334

Während unseres Dubai-Urlaubs 2017 haben wir den Water Canal erstmals fertig gesehen. Von unserem Hotel, dem JW Marriott Marquis Dubai, hatten wir einen sehr schönen Blick auf das Bauwerk, sowohl bei Tag als auch bei Nacht. Nach wenigen Fußminuten konnten wir den Kanal, den drei Fußgängerbrücken überspannen, erreichen.

_MG_8326   _MG_8309

Der Water Canal hat eine Breite von 80 bis 120 Metern und läuft entlang der bekannten Sheikh Zayed Road, der Hauptverkehrsachse Dubais, dem Safa Park und dem Wohnviertel Jumeirah. Es sind schon beschallte Fuß- und Radwege sowie Sitzgelegenheiten angelegt. Geplant sind noch öffentliche Plätze, ein Jachthafen und eine Uferpromenade, um die schöne Aussicht auf die Skyline von Downtown Dubai und die Business Bay genießen zu können.

IMG_4481   _MG_8311

An der Stelle, wo der Dubai Water Canal auf die Sheikh Zayed Road trifft, befindet sich ein künstlicher Wasserfall an einer Brücke, die von violettem Licht beleuchtet wird. Dafür wird permanent Wasser durch die Brücke gepumpt. Ein Sensor registriert, wenn sich ein Boot nähert, dann wird das Wasser abgestellt. Die Farben schalten wie bei einer Ampel von rot auf grün um.

_MG_8315   _MG_8321

Der Kanal wird auch für den Schiffsverkehr genutzt. Mehrere Jachthäfen verbinden das Innere der Stadt mit dem Zugang zum Meer. So können auch Waren über das Wasser transportiert werden. Es gibt ein Linienboot, mit dem man innerstädtisch von A nach B kommt. Ich hatte jedoch den Eindruck, dass noch nicht sehr viele dieses Verkehrsmittel nutzen. Offenbar sind die Haltestellen auch noch nicht allen Taxifahrern bekannt: Wir wollten uns zu einer der Anlegestellen bringen lassen, der Fahrer war allerdings ziemlich ratlos, wollte das aber wohl nicht zugeben. Letztendlich landeten wir versehentlich direkt an unserem Hotel, wo wir dann eben ausstiegen, um uns den Kanal vom Ufer aus anzusehen. War auch okay.

_MG_8339   _MG_8325

Beim nächsten Besuch in Dubai nehmen wir dann vielleicht ein Schiff. Möglicherweise ist bis dahin aber auch schon das geplante Lifestylezentrum fertig oder ein anderes neues Projekt. In Dubai weiß man ja nie!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *