Düsseldorf: Little Tokyo am Rhein

Wenn ich Lust auf Asia-Flair habe, fahre ich nach Little Tokyo in Düsseldorf und lasse mich von den Restaurants, Supermärkten, Buchhandlungen und Bäckereien für ein paar Stunden aus dem Pottalltag holen. Die NRW-Landeshauptstadt ist nämlich die größte japanische Community Europas. In Düsseldorf leben rund 8.000 Japaner, weil viele japanische Firmen hier ihren europäischen Sitz haben. Nachfolgend zeige ich ein paar Eindrücke von meinem letzten Japan-Streifzug am Rhein.

Zur Orientierung: Little Tokyo befindet sich nördlich vom Düsseldorfer Hauptbahnhof. Ich nehme den Ausgang Richtung City, halte mich rechts und biege dann vor dem Kino links in die Immermannstraße ab. Wo sie die Karlstraße kreuzt, geht es los.

In nahezu jedem Schaufenster wird es exotisch: Geschäfte für japanische Bücher, japanisches Backwerk, japanische Haushaltswaren sowie japanische Supermärkte reihen sich fast aneinander.

Einer der größten und meiner Meinung nach interessantesten japanischen Supermärkte ist der Hanaro Markt, der etwas versteckt hinter dem Nikko-Hotel liegt (Eingang Charlottenstraße / Ecke Friedrich-Ebert Straße).

Hier gibt es nicht nur ein großes Sortiment, sondern auch Snacks zum Mitnehmen.

Das von außen eher unscheinbare, aber ziemlich feine Hotel Nikko ist in Little Tokyo sicher die beste Adresse. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in unmittelbarer Nähe im Motel One sowie im me and all Hotel.

Richtig gut in Little Tokyo sind die vielen japanischen Restaurants, die ich natürlich (noch) nicht alle ausprobieren konnte.

Doch Achtung! Die meisten Restaurants sind sehr klein und offenbar sehr beliebt. Deshalb ist Schlangestehen zu Stoßzeiten keine Ausnahme.

Ich habe es hier zur üblichen Mittagszeit voll erlebt und natürlich am Wochenende. Wer nicht reserviert hat, muss also wahrscheinlich mit einer Wartezeit rechnen.

Die Speisekarten sind in der Regel bebildert und mehrsprachig. Natürlich sprechen die Restaurantmitarbeiter Deutsch, oft aber nicht so fließend, dass die Verständigung auf Anhieb eindeutig ist.

Auch und gerade das macht für mich den Charme von Little Tokyo aus.

Außerhalb des Viertels nördlich vom Hauptbahnhof hat Düsseldorf weitere japanische Sehenswürdigkeiten:

Übrigens: Little Tokyo ist so zentral gelegen, dass es gut kombinierbar ist mit Shopping auf der schicken Kö, einem Kneipenbesuch in der legendären Altstadt oder mit einem Spaziergang durch den Medienhafen (mehr darüber …hier).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.