Duisburg: Authentisch arabisch essen

In Dubai habe ich einige Male Shawarma gegessen, einen arabischen Snack, der ein bisschen an die türkische Pizza erinnert (aber anders gewürzt ist). Das hat mir so gut geschmeckt, dass ich gleich hellhörig wurde, als ich erfuhr, dass es seit Kurzem auch in Duisburg einen Shawarma-Imbiss gibt. Und dann noch diese Geschichte dazu: Ein anerkannter Flüchtling aus Syrien wird aktiv und eröffnet das Restaurant „Alt Sham“, was übersetzt so viel wie Alt-Damaskus heißt. War doch klar, dass wir das mal sehen und erleben wollten!

IMG_3118[1]   IMG_3119[1]

Das Alt Sham befindet sich auf der Friedrich-Wilhelm-Straße 25 in Duisburgs Innenstadt. Vom Bahnhof aus gesehen liegt es hinter Galeria Kaufhof auf derselben Straßenseite. Ich glaube, hier war früher mal ein Döner-Imbiss. Die Einrichtung ist einfach und noch ein bisschen ungemütlich – Startup halt. Im hinteren Teil gibt es mehrere Sitzplätze. Zunächst standen wir etwas ratlos vorn an der Theke, bis uns eine nette junge Frau zu Tisch bat. Wir erfuhren, dass auch sie aus Syrien stammt und erst seit zwei Wochen Deutsch lernt. Nichtsdestotrotz erklärte sie uns freundlich die Speisekarte, zum Teil mit Händen und Füßen. Zu diesem Zeitpunkt waren wir hier die einzigen Europäer. Das Restaurant füllte sich aber schon bald, vor allem mit arabischen Familien. Bald waren alle Tische besetzt.

IMG_3099[1]

Wir bestellten – natürlich! – Shawarma und eine Vorspeise. Mein Moutabel, das ich auch in Dubai jeden Tag so gerne esse, war ausgesprochen lecker. Auch das Shawarma war gut, konnte aber den Geschmack aus dem Wüstenemirat nicht toppen. Mit 14 Euro für zwei Getränke, zwei Vorspeisen und zwei Shawarma war unser Ausflug in die arabische Küche aber günstiger denn je.

Mehr zur Geschichte des Alt-Sham: Beitrag in WAZ.de „Speisen wie in Alt-Damaskus“
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/speisen-wie-in-alt-damaskus-aimp-id12326767.html#plx1723852392

***

Hast du schon einmal Shawarma gegessen? Wenn ja: wo? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *