Gouda: Viel mehr als nur Käse

Auf der Suche nach Motiven für #anjasfarbenteuer bin ich an den schönen gelben Käselaiben aus Gouda hängen geblieben. Wir haben dort in diesem Jahr zum ersten Mal einen holländischen Käsemarkt besucht. Das ist ein ziemliches Spektakel! Hier erzähle ich, wie sich Gouda darauf vorbereitet und was die holländische Kleinstadt außer Käse zu bieten hat.

Gouda   Gouda

Nach Gouda, einer kleinen Stadt in Süd-Holland, haben wir einen Tagesausflug gemacht, als wir in den Osterferien in Scheveningen waren. Die Fahrt von der Küste dauerte ungefähr eine dreiviertel Stunde. Der traditionelle Käsemarkt findet in den Monaten April bis August an jedem Donnerstag von 10.00 bis 12.30 Uhr statt. 

Gouda   Gouda

„Genau wie früher handeln die Bauern und Händler mit Handschlag um den besten Käse. Außer dem weltberühmten Gouda können Sie an den Ständen auch allerlei Lebensmittel aus der Region bekommen“, heißt es auf der Website der Stadt.

Tatsächlich ist der Käsemarkt in Gouda ein ganz schön touristisches Spektakel. Dass da Bauern mit Händlern feilschen, habe ich ehrlich gesagt nicht gesehen. Dafür waren mehrere fotogene Frau Antjes vor Ort, die sich bereitwillig mit Touristen fotografieren ließen. Es gab auch extra leichte Käselaib-Attrappen für Motivjäger.

Gouda   Gouda

Wirklich schön ist die Kulisse: der Marktplatz mit dem gotischen Rathaus, vielen Cafés und Geschäften ringsum. Hier sind dann auch viele Käse- und andere Verkaufsstände, wo man das Milchprodukt in haushaltsüblichen Portionen kaufen kann. Denn wer geht schon mit einem ganzen Laib nach Hause?

Gouda   Gouda

Gouda   Gouda

Im traditionellen Laden t’Kaaswinkeltje kann man viele Käsesorten probieren und natürlich auch kaufen. Es gibt hier auch exotische Geschmacksrichtungen. Der Käse wird vakuumverpackt und kann somit wunderbar mitgenommen und auch längere Zeit aufbewahrt werden.

Wer nach Gouda kommt, sollte auf jeden Fall auch ein bisschen durch die hübschen Gassen und Geschäfte schlendern.

Ein echtes Highlight, das wir nur durch Zufall entdeckt haben, ist die St. Jans-Kirche, die mit 123 Metern längste Kirche Hollands. Ihr widme ich …hier einen eigenen Beitrag.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *