Gouda: In der längsten Kirche Hollands

Mitten im Zentrum von Gouda, einer Kleinstadt in Süd-Holland, liegt die St. Jans-Kirche (Sint Janskerk). Sie ist fast ein bisschen unscheinbar, weil sie so eingequetscht scheint zwischen den gemächlichen Gassen. Umso erstaunlicher: Die Kirche ist mit 123 Metern die längste der Niederlande und eine der größten in Europa. Was die Kirche weltberühmt macht, sind ihre Fenster: Buntglasfenster, die überwiegend aus dem Mittelalter und der Renaissance stammen und Abbildungen biblischer Ereignisse und der Geschichte des Landes zeigen.

Gouda   Gouda

Die Kirche ist im Querschiff etwa 53 Meter breit und hat eine innere Höhe von 25 Meter. Sie ist Johannes dem Täufer geweiht, dem Schutzheiligen von Gouda.

Gouda   Gouda

Die St. Jans-Kirche ist 1280 erstmals erwähnt, aber in ihrer heutigen Form wurde sie nach dem großen Brand von 1552 errichtet.

Gouda   Gouda

Besonders bekannt ist die Sint Janskerk  für ihre Goudaer Glasfenster (de Goudse glazen). Es soll sich hier noch etwa die Hälfte aller Glasfenster aus dem 16. Jahrhundert befinden, die in den Niederlanden erhalten geblieben sind.

Gouda   Gouda

Gouda   Gouda

Ein Viertel der insgesamt rund 60 Glasfenster schufen die Crabeth-Brüder, bekannte niederländische Glasmaler ihrer Zeit, zwischen 1555 und 1577.

Gouda   Gouda

Eines der Glasfenster ist besonders auffällig, weil es gänzlich anders – viel moderner – gestaltet ist: das Erasmusfenster. Der Glaskünstler Marc Mulders hat es im Auftrag des Museum Gouda geschaffen.

Gouda   Gouda

Gouda   Gouda

Bemerkenswert fand ich auch den Kirchenboden, den ich in solcher Form bislang sonst nirgends gesehen habe (oder es ist mir nicht aufgefallen). Es handelt sich wohl um Grabplatten.

In der schönen Kirche kann man sich gut und gerne eine Stunde und mehr aufhalten. Im Anschluss lohnt auf jeden Fall ein Bummel durch vielen kleinen Gassen von Gouda.

Meinen zweiten Beitrag über Gouda findest du …hier.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *