Ruhrgebiet: 5 schöne Halden

Wahrscheinlich werden wir wegen der Corona-Krise in diesem Jahr die meiste Zeit zu Hause verbringen. Macht nix: Denn im Ruhrgebiet gibt es viele schöne Orte, die wir noch nicht kennen bzw. die wir ruhig wieder besuchen können. Zum Beispiel die Halden, unsere „Pottberge“. Meine fünf Favoriten trage ich hier noch einmal zusammen, ergänzt um einen Vorschlag, wie sich der Ausflug zu den Halden mit einem weiteren Programmpunkt erweitern lässt. Viel Spaß in unseren Revieralpen!

1. Tipp für Halden im Ruhrgebiet: Geleucht (Moers)

Die rot lackierte Grubenlampe an der A42 leuchtet schon von weitem gut sichtbar. Es ist nur ein kurzer Spaziergang ohne allzu anstrengenden Anstieg auf die Halde, von der aus man einen tollen Blick auf den Rhein, die Industriekulisse und den grünen Baerler Busch hat.

Und danach? Ein Spaziergang am Rhein oder durch den Baerler Busch bietet sich an.

2. Tipp für Halden im Ruhrgebiet: Tetraeder (Bottrop)

Fährt man die A42 ein bisschen weiter nach Osten (Richtung Dortmund), taucht irgendwann linkerhand Bottrops markante Pyramide im Sichtfeld auf.

Der Aufstieg auf das Haltenplateau vom Tetraeder dauert zwar etwas länger, man wird aber mit einem tollen 360-Grad-Panorama belohnt.

Und danach? Wäre eine kurze Weiterfahrt zum Nordsternpark Gelsenkirchen denkbar, wo ich 2018 mal im Rahmen einer Insta-Radtour Halt gemacht habe. Mehr darüber …hier.

3. Tipp für Halden im Ruhrgebiet: Rungenberg (Gelsenkirchen)

Erkennungszeichen dieser Halde sind die beiden Scheinwerfer, zu denen man normalerweise auch hochkraxeln kann (unbefestigter Weg).

Das eigentlich Besondere an dieser Halde ist aber für mich die Weitläufigkeit. Hier lässt sich der Corona-Mindestabstand wirklich problemlos einhalten.

Und danach? Ganz in der Nähe ist der Central Park von Gelsenkirchen: Schloss Berge mit seinem umgebenden Park.

4. Tipp für Halden im Ruhrgebiet: Haniel (Bottrop/Oberhausen)

Die Halde Haniel an der Stadtgrenze von Bottrop und Oberhausen ist sicher eine der bekanntesten und vielseitigsten im Ruhrgebiet. Aber: Bis man bei den Totems (Foto) ankommt, hat man einen langen Weg hinter sich. Wer gemütlich läuft, kann mit etwa einer Stunde rechnen. Also entweder entsprechend viel Zeit einplanen oder mit dem Rad kommen!

Und danach? Nicht weit weg sind der Olga Park in Oberhausen und Schloss Wittringen in Gladbeck. Beides kenne ich noch nicht – jetzt steht’s auf meiner Liste! 😉

5. Tipp für Halden im Ruhrgebiet: Hoheward (Herten)

Die größte Halde im Revier befindet sich in Herten. Auch sie ist seit weitläufig und hat mit dem Horizont-Observatorium (Foto) und der Sonnenuhr zwei interessante (Foto-)Objekte.

Und danach? Direkt unterhalb der Halde befindet sich die Zeche Ewald. Eine schöne Ergänzung zum eher kargen Haldenplateau sind Schloss Herten mit dem es umgebenden Park sowie das idyllische Fachwerkdorf Westerhold.

Herten war übrigens 2017 das Reiseziel für unseren Pfingsturlaub. Als der Pott Richtung Holland aufbrach, fuhren wir dem Stau entgegen von Duisburg ins östliche Ruhrgebiet – eine tolle Alternative. Mehr darüber …hier.

Es war übrigens gar nicht so leicht, für diesen Beitrag nur fünf Halden auszuwählen – aber der Text sollte ja übersichtlich bleiben. In den letzten Jahren habe ich natürlich auch noch andere Pottberge besucht. Sie sind …hier (2017) und …hier (2018) beschrieben.

Jede Halde hat ihre Besonderheit, und es gibt keine, die mir überhaupt nicht gefallen hat.

Meine Lieblingshalde ist allerdings nach wie vor Tiger & Turtle in Duisburg. Wegen ihrer markanten Silhouette ist sie inzwischen eines der Wahrzeichen meiner Heimatstadt, vielleicht sogar des Ruhrgebietes. Auch deswegen ist sie unbedingt einen Besuch wert.

Allerdings war Tiger & Turtle wegen der Corona-Krise zwischenzeitlich gesperrt. Wer einen Ausflug hierher plant, sollte also auf jeden Fall vorher prüfen, ob die Sperrung wieder aufgehoben und die Halde sowie die Skulptur begehbar sind. Dazu am besten …hier nachschauen.

Welchen Pottberg magst du am liebsten?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.