Ka-Li: Auf zur Landesgartenschau!

Bis zum 11. Oktober ist in Kamp-Lintfort am Niederrhein die Landesgartenschau 2020 geöffnet – auch in Zeiten von Corona. Abstand halten ist problemlos möglich, denn das Gelände ist sehr weitläufig. Ich zeige meine Lieblingsfotos von unserem Familienausflug am Pfingstwochenende und beschreibe, für wen sich ein LAGA-Besuch lohnt und was unbedingt ins Handgepäck gehört.

Das Gelände der Landesgartenschau (LAGA) in Kamp-Lintfort befindet sich auf dem Areal des ehemaligen Bergwerkes West, wo 2012 die letzte Schicht gefahren wurde. Der Förderturm von Schacht 1 blieb erhalten und ist zusammen mit dem Fördergerüst nicht nur das Wahrzeichen der LAGA, sondern auch von Kamp-Lintfort. Die Stadt wurde über Jahrzehnte vom Bergbau geprägt.

Teil der LAGA 2020 ist das Kloster Kamp. Da wir es bereits kennen, haben wir es ausgelassen. Ein Besuch ist aber zu empfehlen, auch weil er im Eintrittspreis inbegriffen ist.

Das führt mich zu der Frage: Für wen lohnt sich ein Besuch der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort?

Für wen die Landesgartenschau interessant ist: 1. Blumenfreunde

Beete, Kübel, Blumenwiesen – am Pfingstwochenende grünte und blühte es überall wunderschön. Fast alle Pflanzen sind beschriftet, so dass man weiß, womit man die heimische Bepflanzung ergänzen kann.

Für wen die Landesgartenschau interessant ist: 2. Gartenplaner

Wer Anregungen für die Gestaltung und Bepflanzung von Balkon oder Garten sucht, wird bei der LAGA fündig werden. Einige Aussteller beraten auch und beantworten Fragen. Viele Pflanzen und Garten- bzw. Dekoartikel können gleich vor Ort gekauft werden.

Für wen die Landesgartenschau interessant ist: 3. Familien

Kleine und große Kinder werden den Tierpark mögen. Mit etwas Glück kommen die Ziegen und Schafe, Alpakas und Shetties, Hühner und Esel auch zum Zaun und lassen sich streicheln. Niedlich sind natürlich auch die Erdmännchen, Kaninchen und Meerschweinchen.

Außer dem Tierpark gibt es für Kinder mehrere Spielplätze, Schaukeln, viel Platz zum Rennen und einiges zum Gucken und Ausprobieren.

Für wen die Landesgartenschau interessant ist: 4. Spaziergänger

Wer in der Nähe wohnt und gerne in schöner Umgebung auf gut angelegten Wegen spazieren geht, kann die LAGA auch regelmäßig besuchen. Es lohnt dann sicher der Kauf einer Dauerkarte (100 Euro im Vergleich zur Tageskarte für 18,50 Euro).

Für wen die Landesgartenschau interessant ist: 5. Erholungssuchende

Einfach mal abhängen? Das geht hier! Selten habe ich in einem Park so viele (teils ungewöhnliche) Sitz- und Liegemöglichkeiten gesehen wie auf dem Gelände der LAGA 2020.

Für wen die Landesgartenschau interessant ist: 6. Fotografen

Das LAGA-Gelände ist eine echte Spielwiese für Fotofans. So viele schöne Motive: einsame Winkel, kleine Details, witzige Figuren, Walking Acts – weit mehr als “nur” Blumen!

Vorbereitung auf den Besuch der Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort

Wir sind morgens sehr früh auf dem Gelände gewesen. So war die Parkplatzsuche kein Problem und wir hatten viele Bereiche noch ganz für uns allein. Die Tickets kann man schon vorab online kaufen. Dann entfällt auch die Wartezeit am Kassenhäuschen.

An sonnigen Tagen ist Sonnenschutz extrem wichtig! Dass es auf dem Gelände so gut wie keine Schattenplätze gibt, ist aus meiner Sicht ein echtes Manko. Vielleicht überlegen sich die Organisatoren noch etwas für die Sommerhitze sonst wird es in der prallen Sonne wahrscheinlich sehr unangenehm.

Am Pfingstwochenende war das Wetter traumhaft, aber noch längst nicht hochsommerlich. Trotzdem fühlten wir uns schon nach wenigen Stunden “verbrannt” und die Haut war es auch ein bisschen (trotz Eincremen).

Beim nächsten Besuch packe ich ein:

  • Sonnenschutz LSF 50
  • Kopfbedeckung und Sonnenbrille
  • evtl. Sonnenschirm
  • Getränke und Snacks
  • Handtuch oder Picknickdecke

Mein Fazit: Uns hat der Ausflug zur LAGA 2020 in Kamp-Lintfort sehr gut gefallen. Die üppig lila leuchtenden Kugeln des Zierlauchs finden wir so schön, dass wir sie gerne auch im Garten hätten. Die Suche nach einem geeigneten Platz läuft.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.