Das Ruhrgebiet

views
3

IMG_0130   IMG_1819[1]

“Schön is datt nich.” – Ein geflügelter Satz hier im Ruhrgebiet. So sehen wir es selbst. Und sind trotzdem total heimatverbunden und irgendwie auch ein bisschen stolz auf unsere besondere Region.

Das Ruhrgebiet ist keine klassische Schönheit: “Da gibbet nix.” Aber es hat Charme. Und der “Pott” erobert sich nach und nach das zurück, was die Industrie ihm über Jahrzehnte genommen hat. Auf stillgelegten Zechengeländen und Industriebrachen entsteht neues, oft sehr grünes Leben. Besucher staunen meist nicht schlecht “wie grün es doch hier ist”.

Und dann die Menschen: mit dem Herzen auf der Zunge, unkompliziert und mit entwaffnender Ehrlichkeit, aufgeschlossen, kontaktfreudig und mit einer herrlichen Dativ-Schwäche! “Komm, lass uns nach’m Garten gehn!”

So gern ich in der Welt unterwegs bin: Das Ruhrgebiet ist und bleibt meine Heimat. Mit allem Licht und Schatten.

 IMG_0147   IMG_1776[1]

 

Hier sind meine Geschichten ausm Pott:

Abschied vom Bergbau: Glück auf!
Auf Entdeckungstour in der Heimat (1)
Auf Entdeckungstour in der Heimat (2)
Brief an die ExtraSchicht
Ruhrgebiet: ein wahres Kulturgebiet
Ruhrgebiet: Leben anne Bude
Ruhrgebiet: Nicht nur Bier, auch Wein!
Ruhrgebiet: Sechs Halden in zwölf Monaten (2017)
Ruhrgebiet: Sieben Halden in zwölf Monaten (2018)
Ruhrgebiet: Wirklich so potthässlich?
Weihnachtsmärkte im Pott

Bochum: Stadt und Kunst erfahren

Bottrop: Tetraeder mit Pottblick

Duisburg: Aloha vom Masurensee
Duisburg: Authentisch arabisch essen
Duisburg: Die unbekannte Halde
Duisburg: Ein Hauch von Seidenstraße
Duisburg: Ein Künstler in zwei Museen
Duisburg: Grüner Sportpark Wedau
Duisburg: Halde mit Bedeutung
Duisburg: Im Dekoparadies
Duisburg: Instawalk im Museum
Duisburg: Kolonie für Beamte
Duisburg: Marxlohs Moschee
Duisburg: Mode – Moschee – Marxloh
Duisburg: Photo+Adventure 2018
Duisburg: Rheinpark Teil 1 – am Strand
Duisburg: Rheinpark Teil 2 – auf Rollen
Duisburg: Rheinpark im Herbst
Duisburg: Sandkunst mit Weltrekord
Duisburg: “Schokolade und mehr”
Duisburg: Unschlüssig über Ruhrort

Essen: Margarethenhöhe im April
E
ssen: Und plötzlich ist da Kunst
Essen: Villa auf dem Hügel
Essen: Wo Bramme auf Bergbau trifft

Gelsenkirchen: Halde mit viel Grün
Gelsenkirchen: Himmelstreppe zur Halde

Herten: Fachwerkcharme im Ruhrgebiet
Herten: Größte Halde im Revier

Kamp-Lintfort: Das wahre Sanssouci?

Krefeld: Kunst am Rheinufer

Moers: Geleucht mit Blick ins Grüne

Oberhausen: Bedeutende Gesten
Oberhausen: Der Berg ruft
Oberhausen: Fotografien von Sam Shaw
Oberhausen: Hoch zur Halde Haniel
Oberhausen: Kreuzweg zur Halde
Oberhausen: Paparazzi im Schloss
Oberhausen: Pottliebe auf der Bühne
Oberhausen: “Wunder der Natur”

Vluyn: Hier steht die “Akropolis im Pott”