Instagram

Kinder und das Web

Es ist schon spannend, die eigene Teenie-Zeit (meine war in den verrückten 80er Jahren) mit der der so genannten Generation Z zu vergleichen. Wir lebten damals – sehr gut – ohne Internet und Smartphone. Nicht alles war besser, soviel steht fest. Unser Leben war analoger und privater. Heute sind selbst die Kleinsten scheinbar dauer-online. Ihre […]

by
Instagram: Wie lange noch?

Meine diesjährige Urlaubslektüre ist vielseitig: der obligatorische Reiseführer, ein Roman und ein aktuelles Top-Sachbuch. Darin geht es um Soziale Medien und was sie mit uns machen. Der Autor appelliert letztendlich sogar, doch bitte alle Accounts zu löschen. In manchen Punkten gebe ich ihm recht. Ich bin jetzt seit etwa zwei Jahren (nur) bei Instagram und […]

by
Essen: Und plötzlich ist da Kunst

Diesen Beitrag beginne ich mit einem Geständnis: Mir war nicht bewusst, wie viel Kunst im öffentlichen Raum es gibt – meistens bin ich ganz unachtsam daran vorbei gelaufen! Ich gehe allerdings ein bisschen davon aus, dass ich damit gar nicht so allein bin (Kunstverständige und -liebhaber sind natürlich ausdrücklich ausgenommen). Die Teilnahme an der Kunst(rad)tour, […]

by
Selbstversuch (1): Digital Detox

Am Aschermittwoch beginnt die 40-tägige Fastenzeit. Ich habe noch nie gefastet, weil ich einfach zu gerne esse und nur schwer für einen so langen Zeitraum auf Leckeres verzichten könnte. Doch eines will ich jetzt erstmals probieren: digitales Fasten. In einem Selbstversuch werde ich für einige Tage mein Smartphone nur für das Allernötigste zur Hand nehmen. […]

by
#anjasfarbenteuer im November

November. Oh je. Wenn ich ein Ranking für Monate hätte, dann läge der November auf Platz 12. Jedes Jahr aufs Neue wünsche ich mir, dass er schnell vorbeigehen möge. Mit dem elften Monat verbinde ich Nebel, Kälte und Friedhof. Keine schönen Assoziationen, oder? Deshalb bringe ich auf meinem Instagram-Account in diesem Jahr ein bisschen Bunt […]

by
Was #bloggerlife mit mir (uns) macht

Seit etwas mehr als einem Jahr bin ich jetzt bei Instagram. Mein Blog ist vor zwölf Monaten online gegangen. Seitdem hat sich mein Leben ganz schön verändert. Schön? Naja, ob alles wirklich so schön ist, darüber kann man sicher diskutieren. In diesem Beitrag werfe ich einen (selbst)kritischen Blick auf mein erstes Social-Media-Jahr und wie es […]

by
Warum ich auf IG jetzt Englisch schreibe

Wer mir bei Instagram folgt oder mich dort gelegentlich besucht, dem ist vielleicht aufgefallen, dass ich vor einigen Tagen von Deutsch auf Englisch umgeschwenkt bin. Ein Versehen oder eine Ausnahme? Nichts von beidem, dabei will ich jetzt bleiben. Der Auslöser dafür ist ein bisschen ungewöhnlich: weiß, weich und wackelig. Hier zeige ich, wie es zu […]

by
Sechs Monate "Pott & Beyond"

Es ist jetzt ungefähr ein halbes Jahr her, dass ich mit “Pott & Beyond” online gegangen bin. Ich hatte zwar schon ein paar Wochen vorher mit dem Schreiben angefangen, um nicht mit nur einem Beitrag an den Start gehen zu müssen. Aber im August, genauer gesagt zum “Tag der Trinkhalle“, habe ich den Blog veröffentlicht. […]

by