Kunst

Oberhausen: Der Berg ruft

Bisher fand ich alle Ausstellungen gut, die im Gasometer Oberhausen zu sehen waren. Das liegt sicher auch an der Location: Kunst in einem ehemaligen Gasspeicher gibt es wohl nur im Ruhrgebiet. Deswegen war klar, dass ich auch „Der Berg ruft“ anschauen würde. Eine erneut sehenswerte Ausstellung mit faszinierenden Bildern und einem schwebenden Matterhorn. Interesse an […]

by
Selbstversuch (4): Neue Blickwinkel

Ich habe noch nie eine Führung durch meine Heimatstadt gemacht. Brauche ich doch nicht, dachte ich: Duisburg ist nicht Berlin, und schließlich wohne ich hier seit mehr als 40 Jahren. Aber warum eigentlich nicht?! Weder kenne ich jede Ecke noch weiß ich alles über die Stadt an Rhein und Ruhr. Also machte ich nach Essen […]

by
Bochum: Stadt und Kunst erfahren

Warum auch immer: Bochum ist auf meiner Ruhrgebietskarte ein ziemlich weißer Fleck. Ich bin zwar schon oft durchgefahren und war auch einige wenige Male hier zu Besuch, aber so richtig kenne ich die Stadt nicht. Dass sich das ändern muss, weiß ich nicht erst seit der zweiten Instaradtour in diesem Jahr. Dabei konnte ich zwei […]

by
Duisburg: Ein Hauch von Seidenstraße

Duisburg und China verbindet einiges – nicht nur der Güterzug „Yuxinou“, der vom Reich der Mitte mehrmals wöchentlich über 10.000 Kilometer zum größten Binnenhafen Europas fährt. Da ist noch der Chinesische Garten im Zoo Duisburg und das Institut für Ostasienwissenschaften an der Uni Duisburg. Immer häufiger begegnen mir in der Stadt Chinesen, die Anzahl von […]

by
Essen: Und plötzlich ist da Kunst

Diesen Beitrag beginne ich mit einem Geständnis: Mir war nicht bewusst, wie viel Kunst im öffentlichen Raum es gibt – meistens bin ich ganz unachtsam daran vorbei gelaufen! Ich gehe allerdings ein bisschen davon aus, dass ich damit gar nicht so allein bin (Kunstverständige und -liebhaber sind natürlich ausdrücklich ausgenommen). Die Teilnahme an der Kunst(rad)tour, […]

by
Manchester (3/3): City Centre und Fazit

Einen Monat nach meinem „Morgens-hin-abends-zurück“-Trip nach Manchester kommt hier der dritte und letzte Teil meines Reiseberichtes. Im Mittelpunkt steht das City Centre mit Town Hall, Chinatown und Art Gallery. Außerdem verrate ich in diesem Beitrag, was es mit der „Manchester bee“ auf sich hat und ziehe ein Fazit: Wie habe ich die Stadt erlebt und […]

by
Krefeld: Kunst am Rheinufer

Am letzten Tag und dank Verlängerung um eine Woche haben wir es dann auch noch geschafft: zur Rhine Side Gallery nach Krefeld. Von Juli bis September 2017 hat hier ein internationales Künstlerteam eine ausgewählte Fläche am Uerdinger Rheinufer gestaltet. Es geht darum, Kunst an ungewöhnlichen Orten zu präsentieren und neue Perspektiven auf die Stadt und […]

by
Manchester (1/3): Im Northern Quarter

Es ist bunt, international und quirlig: das Northern Quarter in Manchester. Früher befand sich hier das Zentrum der städtischen Baumwollindustrie. Heute stellt es den kulturellen Mittelpunkt der nordenglischen Stadt dar, ein belebtes Viertel mit Bars, Clubs, Plattenläden, Restaurants und Modeboutiquen. Hier zeige ich einige Fotos von meinem kurzen Stadtspaziergang durch das sehenswerte Kreativquartier östlich des […]

by
Oberhausen: Fotografien von Sam Shaw

Erst ein paar Tage bin ich aus dem Urlaub zurück. Im Gepäck: mehrere hundert Fotos. So recht weiß ich nicht, wo ich anfangen soll. Ausgesprochen inspirierend war es deshalb, eine Ausstellung von Sam Shaw zu besuchen, in der tolle Fotografien (auch von Reisen) wunderbar sortiert und wohldosiert präsentiert werden. Hier erzähle ich vom Bloggertag in […]

by
Duisburg: Ein Künstler in zwei Museen

Das künstlerische Schaffen von Erwin Wurm ist vielseitig: Skulpturen, Fotos, Bilder, Texte und mehr. Eigentlich zu vielseitig für nur ein Museum. Zwei Duisburger Kunsthäuser – Lehmbruck und Küppersmühle – machen deshalb in den nächsten Monaten gemeinsame Sache. Beim Instawalk #wurminduisburg durfte ich mir die ungewöhnlichen Werke des österreichischen Gegenwartskünstlers an den beiden Standorten ansehen.    […]

by