#tb 03/2020: Alles dreht sich um Corona

Monatsrückblick statt Jahresbilanz: Ich fasse jeden Monat drei besonders schöne Ereignisse oder Momente zusammen und auch das, was sonst noch so los war in der Welt. Dieses #tb soll erinnern und anregen gleichermaßen – manches davon ist nämlich zum Nachahmen geeignet. Hier kommen also meine Dreilights aus dem März 2020, in dem es weltweit eigentlich nur um eines ging: die Corona-Pandemie.

Highlight Nr. 1 im März 2020: Corona lässt uns umdenken … hoffentlich

Kann die Corona-Krise ein Highlight sein? Auf den ersten Blick natürlich nicht. Dafür ist die Lage zu ernst.

Ja, das Coronavirus schmeißt uns aus der Bahn, fast überall auf der Welt. Unser Alltag ist massiv eingeschränkt. Wir sind in Sorge, haben Angst. Menschen sterben. Die “systemrelevanten” Branchen sind am Limit. Unternehmen und Freiberuflern droht die Insolvenz. Die Liste der negativen Auswirkungen ließe sich locker fortführen.

Und doch kann ich der Corona-Krise auch (noch) Gutes abgewinnen. Zum Beispiel: Wir halten zwar räumlich mehr Abstand, rücken aber symbolisch enger zusammen, helfen uns, konzentrieren uns auf das Wesentliche. Ich freue mich wirklich sehr über die enorme Kreativität und Solidarität, die sich in diesen Tagen entwickelt.

Meine Gedanken halte ich hier aufm Blog in persönlichen “Corona-Notizen” fest. Die ersten findest du …hier. Demnächst will ich versuchen aufzuschreiben, was sich durch Corona positiv verändert hat. Damit möchte ich die Krise keinesfalls schönreden, aber den Blickwinkel auf das richten, was wir daraus mitnehmen können.

Highlight Nr. 2 im März 2020: Frühlingserwachen in Duisburg

In diesem Monat galt für uns natürlich, was jetzt einfach angesagt und notwendig ist: #wirbleibenzuhause in Duisburg.

Ich habe zum ersten Mal in diesem Jahr im Garten gewerkelt, der so langsam aus dem Winterschlaf erwacht und in den Frühlingsmodus wechselt. Das hat gut getan.

Außerdem haben wir das oft sehr schöne Wetter für kurze Spaziergänge in Duisburg genutzt. Dabei haben wir auch Neues entdeckt, zum Beispiel den Botanischen Garten und den Kaiserberg.

Der Fokus lag eben in diesem Monat auf den kleinen schönen Dingen.

Highlight Nr. 3 im März 2020: Geburtstag in Zeiten von Corona

“Diesen Geburtstag wirst du wahrscheinlich niemals vergessen”, schrieb mir eine Gratulantin. Ja, das stimmt sicher. Aber trotz aller Corona-bedingten Einschränkungen war es ein sehr schöner Tag mit viel Sonnenschein!

Ich hatte an meinem Geburtstag frei, so dass wir gemeinsam gemütlich frühstücken konnten. Dann haben wir meinen Lieblingskuchen gebacken, waren zusammen im Wald spazieren, haben uns auf der Terrasse gesonnt und abends Pizza von der Pizzeria um die Ecke gegessen.

Sehr viele liebe Menschen haben an mich gedacht und mich angerufen, mir geschrieben oder Videobotschaften geschickt. Trotz oder gerade wegen Corona behalte ich diesen Geburtstag im März 2020 sicher in besonderer, guter Erinnerung.

Monatsrückblick: Und sonst im März 2020?

Ja, es gab andere Ereignisse in diesem Monat. Im kroatischen Zagreb bebte die Erde. Auf Lesbos kamen erneut viele Flüchtlinge an. Harvey Weinstein muss wegen Vergewaltigung für 23 Jahre ins Gefängnis.

Doch fast alles steht nachrichtentechnisch im Schatten der Corona-Krise. Schauen wir mal, wie es im April 2020 weitergeht.

Bleibt gesund!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.